×

ROHRMOOS & BESLER

Gipfelkreuz am Besler

24 km | 1069 Höhenmeter | 7 Stunden | 1679 m höchster Punkt

Mit dem Fahrrad nach Tiefenbach und auf der Rohrmooser Straße ins Rohrmoos Tal, durch die Schranke entlang der Starzlach bis zum großen Parkplatz am Berggasthaus Rohrmoos. Hier müssen die Räder warten, weiter geht es zu Fuß. Direkt neben dem Parkplatz geht es los.
Der erste Aufstieg über den bewachsenen Hügel ist schnell überwunden, und schon von hier ist die Aussicht auf das Gottesackerplateau atemberaubend. Der breite Wanderweg wird bald zur kleinen Straße, man trifft auf den einen oder anderen Mountainbiker der sich von der anderen Seite über das Lochbachtal gequält hat und erreicht schließlich die Alpe Dinjörgen. Direkt nach der Alpe verlassen wir die geteerte Straße wieder und biegen nach Links auf den Pfad ab. Ab hier geht es stetig bergauf, der Pfad führt auf der Rückseite des Berges vorbei an der Alpe Schönberg nach oben, hier hört man an schönen Tagen die Motorradfahrer auf dem Riedbergpass gegenüber. Nach ordentlichen höhen Metern kann man sich entscheiden ob man einen kleinen Klettersteig nehmen möchte oder wie wir, nach rechts abbiegen und weiter aufsteigen will. An der nächsten Weggabelung halten wir uns Rechts ein stückchen bergab. . . so einen Verschwendung der angesammelten höhen Metern. . . und dann gleich wieder Links, wir sind nun wieder auf der dem Rohrmoos zugewandten Teil des Berges und treten die letzten höhen Meter an. Am Gipfel angekommen werden wir mit einem traumhaften Blick über das Allgäu belohnt. Vorsicht, am Gipfel gibt es zwar viel Platz für eine schöne Brotzeit, aber es geht rundherum steil nach unten.

Der Abstieg führt uns anfangs den gleichen Weg hinab, an der ersten Gabelung gehen wir aber nach Links und stetig bergab, durch Viehweiden und vorbei an beeindruckenden Schluchten, bis wir wieder auf die kleine Teerstraße gelangen. Entlang der Straße, einmal rechtsabbiegen und wir kommen wieder an die Dinjörgen Alpe. Von hier ab geht es den gleichen Weg zurück an die Räder.

Kontakt

Oberstdorf Erleben
Ludwig Fetz
Kirchstraße 4
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 1847738

Oberstdorf im Allgäu

Die landschaftliche Vielfalt der Allgäuer Alpen ist weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Nur an wenigen Orten findet man, wie hier, wuchtige Felsberge wie Trettach oder Mädelegabel.